Lieblingsrezepte

Creamy Lemon Delight

Dieses Rezept ist improvisiert entstanden. Ich hatte noch eine Packung „Mascarpone“, die verarbeitet werden wollte. In meinem Mindset wäre die einzige Option Tiramisu damit zu machen. Da jedoch niemand in meinem Umkreis derzeit Alkohol konsumiert und ein Schuss Amaretto oder auch Mandelbaileys reingehört, war das Thema durch. Ich kann das alles ja nicht alleine aufmampfen. Okay, könnte ich schon 😉 sollte ich aber nicht.

Anyway für meine Alternative wollte ich etwas Erfrischendes mit Zitrone. Daraus wurde dann eine Nobake Zitronencremetorte.

Hier ist das Rezept. Viel Spaß beim Zubereiten!

Man nehme:

Für den Boden

  • 120 g Mandeln (am besten vorher eine Stunde eingeweicht)
  • 100 g Softdatteln
  • 1 EL geschmolzene Kakaobutter (alternativ geht auch Kokosöl)
  • 1 Prise Salz

Für die Creme

  • 250 g „Mascarpone“
  • 150 g Schlagcreme/Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 4 EL Sojacuisine
  • 2 EL Zitronensaft
  • Abrieb einer Zitrone (muss ungespritzt und bio sein)
  • etwas Vanilleessenz
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 TL brauner Rohrohrzucker
  • etwas Zitronenabrieb zur Deko
Zubereitung:

Mandeln & Datteln im Mixer oder der Küchenmaschine cremig rühren. Mein geliebter Mixer schwächelt schon ein bisschen, daher wird es nicht 100%ig cremig, aber mir als Nusslover macht das nichts aus – im Gegenteil.

Dazu kommt dann eine Prise Salz und die geschmolzene Kakaobutter. Mit den Händen kneten und in eine 18 cm Springform geben. Diese sollte mit Backpapier ausgelegt sein. Den Teig festdrücken und in den Kühlschrank stellen.

Für die Creme die Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und zur Seite stellen. Alle anderen Creme-Zutaten miteinander glatt rühren. 3/4 der Sahne unterheben. Das Ganze abschmecken und je nach Vorliebe mehr Zitrone hinzugeben oder wem nicht süß genug: mehr Zucker.

Die Creme auf den Boden in die Backform geben und für mindestens 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Et voilà! Zum Schluss -falls nötig- die restliche Sahne nutzen, um den Kuchen damit komplett nochmal einzudecken, damit man eventuelle Rillen, die vom Backpapier hinterlassen wurden, nicht mehr sieht. Mit Zitrone und Abrieb garnieren und genießen!

yummy & fresh

Danach kann man sie im Kühlschrank aufbewahren. Je nachdem, ob man eine Eistorte möchte oder sie etwas cremiger mag. Der perfekte Summer Cake!

Btw:

Mascarpone gibt es von Schlagfix in vegan. Alternativ kann man auch veganen Frischkäse benutzen. Den gibt es inzwischen im Supermarkt. Auch Schlagcreme gibt es in Supermärkten von Soyatoo, Schlagfix und weitere andere Hersteller.

Wer keine Sojaprodukte verwenden will: All das oben genannte mit Soja gibt es auch in Mandel- und Kokosalternativen.

Let’s talk! Ich freue mich auf deine Nachricht!